Tiergestützte SkillGruppe

Mit Beginn des neuen Jahres bietet Frau Inge Hoster eine tiergestützte Skillsgruppe für Menschen mit einer Borderline Persönlichkeitsstörung an. „Skills“ heißt zu deutsch „Fertigkeiten“. Und genau darum geht es hier. Menschen mit einer Borderline Persönlichkeitsstörung lernen im Skillstraining, wie sie mit ihren Spannungszuständen gesund umgehen können. Außerdem gehören auch zwischenmenschliche Fertigkeiten, der Umgang mit Gefühlen, Arbeit am Selbstwert und Achtsamkeit dazu. Das tiergestützte Skillstraining orientiert sich an der Dialektisch behavioralen Therapie (DBT). Wie in der DBT üblich, findet diese Therapie in einer Gruppe statt.

 

 

In der Arbeit mit den Tieren können gelernte Fertigkeiten ausprobiert und geübt werden. Tiere haben keine Vorurteile und sind immer authentisch. So bekommt der Teilnehmer der Gruppe z.B. eine direkte Rückmeldung, wie sein Verhalten auf andere wirkt.

 

Tiere spüren aber auch tief verborgene Gefühle hinter der perfekten Fassade. Sie reagieren empathisch und oft auch fürsorglich, was entlastend wirken kann.

 

 

Informationen und Anmeldungen über:

 

Inge Hoster

Tel.: 0171 1216030 

E-Mail: Hoster.Inge@t-online.de .